Pebüso II - Die Beerdigung

Das (wirklich) letzte Kapitel eines Betonwerkes

Werksgelände
Silos
Idylle
Eingezäunt
Abgerissen
Tresor
Blick aus dem Gebäude in dem auch Rare Guitar untergebracht ist...
Stadthafen II
Trümmerberge
Nebenbahnromantik
planiert
Nasses Dreick Münster Hafen II

Beachtet bitte den Hinweis am Ende des ersten Pebüso-Berichtes!

Seit Sommer 2002 kennt Ihr die alten Pebüso-Werkshallen - diese sind ja zwischenzeitlich abgerissen worden. Trotzdem hat das alte Pebüso-Gelände noch einiges zu bieten - nicht zuletzt den versprochenen Spitzbunker.

Wir waren im Sommer 2003 noch einmal da und haben uns erneut umgeschaut.

Seit letztem Jahr ist noch mehr abgerissen worden - wunderschöne Industriebauten der 30er bis 50er Jahre und später verschwinden für immer...

Rechts seht Ihr einen alten Doppelsilo - ein schönes Motiv - wer weiß wie lange noch?

Hinter dem “militärischen Abspergitter” befindet sich das nun planierte Gelände auf dem letztes Jahr noch die Werkshallen standen - heute werden hier Steine gelagert.

Der nicht abgesperrte Bereich ist dem Verfall preisgegeben und wird wohl bald auch abgerissen und abgesperrt.

Ein Blick entlang des Hochsicherheitsbereiches für Betonsteine....
(Im Hintergrund die RCG-Münster)

Im hinteren Teil des Pebüso-Geländes befinden sich diese verfallenen Überdachungen.
Diese dienten als Lager- und Parkplätze. Mittlerweile sind auch die abgerissen.

Der Hawerkamp dient heute vielen Musikern und anderen Künstlern, die sich wohl in absehbarer Zeit eine neue Wirkungsstätte suchen müssen.

Der Tresor rechts im Bild ist zusammen mit den Überdachungen entfernt worden - Wer dieses “Kleinod wohl mitgenommen hat?

Ein Blick aus dem Fenster des ehemaligen Verwaltungs- und Bürogebäudes von Pebüso.
Heute haben hier vorerst KCM und “Rare Guitar”, sowie eine Nähwerkstatt eine vorläufige Heimat. Hier haben auch mehrere Künstler ein paar kleinere Ateliers

Der Stadthafen II - heute ohne Bedeutung.
Der Kran und die Mauer sind ebenfalls abgerissen worden.

Ein Stück Nebenbahnromantik in Münster...

(Gruß an Ulrich Krämer!)

Rückbebauung in Aktion...

Von allen Dingen auf diesem Foto existiert nur noch der Kran. Die Häuser sind abgerissen, die Schuttberge abgetragen, das Gelände verödet...

Exklusiv nur bei uns - die letzten Fotos.
das Gelände befindet sich in Münster am Hawerkamp.
Wer will kann vorbeikommen und NICHTS sehen...

In fast stiller Trauer - Das 7Grad-Team MS

Sommer 2003

Pebueso II